Alea iacta est – Der Werkvertrag ist unterschrieben

In Allgemein, Bauunternehmer by S. Seiler0 Comments

Am heutigen Montag war ich mal wieder bei unserem designierten Bauunternehmer, oder besser gesagt bei dem angeschlossenen Planungsbüro in Hohenbuschei. Herr R. begrüßte mich mit dem Worten: „Heute wollen wir also mal wieder ein paar offene Fragen klären?“. Was er zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste: Ich wollte auf jeden Fall den Werkvertrag in trockene Tücher bringen.

So freute sich Herr R. auch sichtlich, nachdem ich nach nunmehr einem halben Jahr der „Planungsphase 1“ die Unterschrift unter den Werkvertrag setzte.

Unsere Wahl ist nun auf die Firma Neesen Schlüsselfertigbau GmbH mit dem angeschlossenen Neesen Planungsbüro gefallen. Intensive Beratung und Lobhudelei anderer Bauherrren in der „Hohenbuschei“-Facebookgruppe für die Firma sowie die kompetente und immer freundliche Beratung durch Herrn R. und Frau L. haben diese Entscheidung nun herbei geführt. Gerade Herr R. zeigte uns immer wieder in zahllosen Vor-Ort-Treffen, dass er auch die kleinsten Detailfragen für uns klären konnte. Wie er mir heute mitteilte, zeigen die wenigsten Bauherren so viel Interesse an den technischen Details am Bau, wie ich es in der letzten Zeit getan habe. Aus meiner Sicht verhält es sich so, dass ich mich lieber im Vorfeld informiere und wirklich alle offenen Punkte kläre, bevor sich später unnötige Unklarheiten auf der Baustelle ergeben. Ich gebe aber zu, dass ich wirklich viele Fragen an Herrn R. hatte (ca. 100 Fragen vom Typ: „Ist laut Kanaldatenauskunft im Erdgeschoss eine lichte Höhe von 2,70m auch nach Estrich- und Dämmarbeiten noch möglich?“ oder offene Fragen wie: „Welches Heizungssystem würden Sie aus welchen Gründen bevorzugen?“) und wir auch sicherlich nicht „einfach“ mit unseren recht konkreten Vorstellungen unseren Grundriss betreffend waren.

Wir freuen uns nun auf die nächsten Monate; innerhalb der nächsten sechs Wochen wird nun der Vermesser bestellt und die Bauantragsunterlagen erstellt werden.

Wir hoffen, mit der Firma Neesen nun die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die Weichen sind jedenfalls gestellt.

Leave a Comment